kress-Interview

„Wir möchten einen neuen Anlauf in Richtung Fusion machen“

Vom Chefredakteur zum Gewerkschaftboss in nur neun Monaten: Im März stellte die Mediengruppe Berliner Verlag Hans-Peter Buschheuer, 62, den Chefredakteur der Boulevardzeitung „Berliner Kurier“, wegen „unterschiedlicher Auffassungen zur Weiterentwicklung der Marke“ frei. Wahrer Grund war wohl, dass er sich gegen eine Kürzung seines Redaktionsetats gewehrt hatte.

Schreibe einen Kommentar